Auf den Spuren des Gewürztraminers

 

Weil in diesem Frühjahr voller Stolz die erste Ernte der Rebsorte Gewürztraminer im Weingut Burggarten präsentiert werden konnte, wollten wir mehr über die Geschichte und die Herkunft dieser uralten Rebe erfahren.
In Südtirol fanden wir das romantische, malerische Weindorf Tramin, das dem Gewürztraminer zu seinem Namen verhalf.

image

Auch wenn die Herkunft dieser interessanten Rebsorte eher in Südosteuropa oder gar in Ägypten zu vermuten ist, so gibt es doch spätestens seit dem frühen Mittelalter Spuren des Gewürztraminers in Tramin und Umgebung.

 

image

Überall fanden wir Zeichen und Beweise, wie sich nicht nur die Winzerschaft in der Region mit dieser alten „Kultrebsorte“  identifiziert.
In steilen Weinbergen, ähnlich wie in den traditionellen Steillagen der Mosel, wird hier auch heute noch diese aromatische Rebe angebaut und gepflegt.

image

Eine Flasche Gewürztraminer aus dem Jahr 1886 ist, gut gesichert und geschützt, in einem liebevoll eingerichteten  Weinmuseum in Tramin zu bewundern.