Endlich Regen!

Eine notwendige Wohltat für die Natur: 16 Liter Regen pro Quadratmeter in den letzten Stunden! Ganz zart und langanhaltend, ohne dass ein Tropfen wertvoller Regen verloren ging, wurden die Weinberge, die Wälder und die Gärten erfrischt.

Eine notwendige Wohltat für die Natur: 16 Liter Regen pro Quadratmeter in den letzten Stunden! Ganz zart und langanhaltend, ohne dass ein Tropfen wertvoller Regen verloren ging, wurden die Weinberge, die Wälder und die Gärten erfrischt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was gestern noch gestresst und vertrocknet aussah wirkt plötzlich fett und gesund.

Was gestern noch gestresst und vertrocknet aussah wirkt plötzlich fett und gesund.

 

Unmittelbar nach der Blüte wachsen die Trauben zügig und werden schon in wenigen Tagen "in den Hang gehen". Das bedeutet, dass durch das zunehmende Eigengewicht, die Trauben sich nach unten hängen. Auf dieser Abbildung sieht man auch noch Reste von den Gespinsten, mit denen sich der Rebschädling Traubenwickler eingesponnen hatte.

Unmittelbar nach der Blüte wachsen die Trauben zügig und werden schon in wenigen Tagen „in den Hang gehen“. Das bedeutet, dass durch das zunehmende Eigengewicht, die Trauben sich nach unten hängen. Auf dieser Abbildung sieht man auch noch Reste von den Gespinsten, mit denen sich der Rebschädling Traubenwickler eingesponnen hatte.