Jetzt beginnt sie: Die Weinlese 2013

image

Die Niederschläge im September und die anschließenden warmen Spätsommertage haben für eine beschleunigte Reife der Trauben gesorgt.

Besonders der frühreife Müller-Thurgau (Rivaner) ist vollreif und muss nun besonders schnell geerntet und verarbeitet werden, weil es sonst zu ungewolltem Fäulnisbefall kommen kann.
Gerade beim Müller-Thurgau werden frische, lebendige Trinkweine gewünscht, für deren Herstellung gesundes Lesegut eine wichtige Voraussetzung darstellt.

Da die Müller-Thurgaurebe ausschließlich in der flacheren Lagen oder am auslaufenden Hang angebaut werden, ist hier der Einsatz von riesigen Erntemaschinen möglich.
Diese „Traubenvollernter“ sind in der Lage, in kürzester Zeit große Weinbergsflächen abzuernten, und tragen damit auch dazu bei, dass die Trauben rechtzeitig verarbeitet werden können.

In der nächsten Woche ist bei uns auch die Ernte der vollreifen und zuckersüßen Regenttrauben vorgesehen. Die Qualitätsprognosen für den 2013 er Regent sind ausgesprochen positiv – darauf dürfen wir uns freuen!

image

Wunderschön rosa gefärbt, zuckersüß mit betörendem Aroma: die Jungfernernte des Gewürztraminers!
Gut geschützt mit Elektrozaun und Netzen gegen Wildschweine und Vögel wird es aber bis zur Ernte noch einige Wochen dauern.

Selten war die Vorfreude auf einen neuen Wein derart ausgeprägt, sowohl bei uns, aber besonders auch bei unseren Freunden und Kunden, die die Beprobung des „2013er Burggarten, Gewürztraminer, trocken“  herbei sehnen.