Winterwanderung bei Frühlingstemperaturen

image

Ende Januar an der Mosel:
Frühlingshafte Temperaturen und sonniges Wetter laden zum Wandern ein.
Statt wie zu dieser Jahreszeit üblich Eis und Schnee beginnt es überall in den Weinbergen und den Waldrändern zu grünen und zu blühen.

image

Sogar in den Weinbergsmauern hat sich der „Wingertssalat“, auch Mausohr oder Feldsalat genannt, eingenistet, und verführt zur Ernte.

image

Überall an den Waldrändern und auf den Felsen wächst diese mir unbekannte Pflanze, deren Blüten unmittelbar vor der Entfaltung stehen.
Wer mir sagen kann wie diese Pflanze heißt, erhält bei seinem nächsten Besuch an der Mosel eine Flasche von meinem Lieblingswein!

Sonntag, 02. Februar: Dietmar Bruns, der Kräuterspezialist vom Niederrhein, hat das Rätsel gelöst!
Es handelt sich bei der, für mich bis gestern unbekannten, Pflanze um den „stinkenden Nieswurz“!
Herzlichen Glückwunsch! Das kostet mich eine tolle Flasche 2012 er Riesling Classic, mit der Goldenen Medaille.