Wandergruppe BRH Cochem – Zell zu Besuch im Weingut Burggarten

Sonne, Wind und auch kurze Regenschauer begleiteten die unternehmungslustigen, gut gelaunten Wanderer vom BRH Cochem – Zell auf ihrem Weg durch die Weinorte Burg und Enkirch.

Über den Weinlehrpfad, in den Burger Weinlagen führte der Weg nach Enkirch, durch die malerischen engen Gassen, vorbei an liebevoll restaurierten, jahrhunderte alten Fachwerkhäusern.
Steile Anstiege in den Enkircher Weinbergen verlangten den rüstigen Wanderern alles ab, verhinderten aber nicht gelegentliche Gesangseinlagen und die gute Laune angesichts der beeindruckend reizvollen Landschaft.

Über Schloß Burg, den 50. Breitengrad, die Wassertretanlage Burg ging es dann nach Burggarten Süd, wo man vom Winzer des Burggartens erwartet wurde.
Ein deftiger, stärkender Imbiss und ausgewählte Weine vom Burggarten waren den doch etwas schwächelnden Wanderern dann aber doch sehr willkommen.

Alle waren voll des Lobes von der ausgesuchten Streckenführung, den angebotenen Weinen und der für diesen Zweck perfekten Lokalität.